Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Spanien

Gesetzgebung zur Umsatzsteuer auf E-Commerce im Vereinigten Königreich und in der EU

Gesetzgebung zur Umsatzsteuer auf E-Commerce im Vereinigten Königreich

Das Vereinigte Königreich ist am 1. Januar 2021 offiziell aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion ausgetreten ("Brexit"). Mit Wirksamkeit ab diesem Datum hat das Vereinigte Königreich eine Reihe neuer Umsatzsteuerregeln eingeführt, die sich auf die Art und Weise auswirken können, wie die Umsatzsteuer für Ihre Verkäufe an Kunden im Vereinigten Königreich berechnet wird.

Weitere Informationen zu dieser Änderung und den Auswirkungen für Ihr Unternehmen finden Sie unter Gesetzgebung zur Umsatzsteuer auf E-Commerce im Vereinigten Königreich .

Gesetzgebung zur Umsatzsteuer auf E-Commerce in der EU

Ab dem 1. Juli 2021 erhebt Amazon in den folgenden Fällen die Umsatzsteuer für Waren, die von Privatpersonen in einem Amazon Store bestellt und in die EU geliefert werden:

  • Waren mit einem Sachwert bis 150 € aus Lagerbeständen außerhalb der EU ("Import One-Stop-Shop") oder
  • Waren von beliebigem Wert aus Lagerbeständen in der EU, die von einem nicht in der EU ansässigen Verkäufer verkauft werden.

Weitere Informationen zu dieser Änderung und den Auswirkungen auf Ihr Unternehmen finden Sie unter Gesetzgebung zur Umsatzsteuer auf E-Commerce in der EU.


Gesetzgebung zur Umsatzsteuer auf E-Commerce im Vereinigten Königreich und in der EU


Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates